Mittwoch, 26. Oktober 2016

Geschenkset Mütze & Halstuch

Wie versprochen folgen weitere Nähwerke aus dem Hafenkitz-Stoff:
Heute ein kleines Geschenk zur Geburt: Mütze und Halstuch
 Beide Teile sind von beiden Seiten tragbar.
Dieses Set ist wirklich sehr schön geworden - wieder fast zu schade zum Verschenken...

Eine schöne Wochenmitte...

Dienstag, 25. Oktober 2016

Bijou

Ich hatte mir Anfang des Sommers den wunderschönen "Hafenkitz" Stoff in gold gekauft um daraus etwas schönes zu nähen. In den folgenden Beiträgen könnt ihr meine Werke begutachten. Ich habe ihn bis auf den letzten Rest verbraucht...

Für meine Tochter sollte etwas hübsches dabei rausspringen. Ich habe mich für den Schnitt "Bijou" von Rosarosa entschieden. Dieser Schnitt gefällt mir einfach gut. Diesmal habe ich ihn ohne Kapuze genäht.
Ich habe zum ersten Mal ein Paspelband eingenäht :-)
Leider habe ich es dann mit der Größe doch zu gut gemeint und schon die nächst größere genäht. Da muss meine Tochter jetzt erst mal noch reinwachsen ...
Die Bündchen habe ich in einem pink genäht. (Evtl. ändere ich das aber auch noch einmal um. So ganz gefällt mir die Kombi dann doch nicht :-()
Aber meine Tochter ist glücklich mit ihrem neuen Kleiderschrankzuwachs - auch wenn es noch ein paar Wochen oder Monate dauert, bis sie ihn anziehen kann...

Liebe Grüße
Tonia

Dienstag, 4. Oktober 2016

Feuerwehrmann Sam Torte

Endlich, endlich komme ich dazu euch die Geburtstagstorte für meinen kleinen Freund zu zeigen.
Der Geburtstag liegt nun schon drei Monate zurück :-| Dennoch kann ich euch diese hier nicht vorenthalten.
Zu dieser Torte gibt es eine Geschichte: die hat Lasse sich nämlich alleine bei mir bestellt. Er ist totaler Feuerwehrmann Sam Fan. Und da ich ihm versprochen habe, zu seinem Geburtstag einen Kuchen zu backen, haben wir beide bei Pinterest nach Feuerwehrtorten geschaut. Er hat sich die ausgesucht, die fast so aussieht, wie die, die ich für ihn gebacken habe. Seine Mama hatte kein Mitspracherecht. ;-)
Damit ich einen hohen Kuchen bekomme, um ein Haus daraus zu "bauen" habe ich meinen Teig auf zwei 20iger Backformen aufgeteilt.
Gebacken habe ich natürlich wieder meinen Nutellakuchen.
Gefüllt habe ich ihn diesmal mit einer Ganache aus Vollmilchschokolade.
Die Verziehrung war dieses Mal etwas aufwendiger. Ein Feuerwehrleiterwagen musste drauf, natürlich Feuer und ein Schlauch aus dem Wasser kommt...
Die Leiter habe ich mit Schaschlikspießen verstärkt, damit sie nicht in sich zusammenfällt.
 Die Figuren haben wir gekauft. So kann er auch weiterhin noch damit spielen...
Lasse hat nicht schlecht gestaunt, als er die Torte gesehen hat. 
Und erst hat sich dann auch keiner getraut, die Torte anzuschneiden.
Aber als es dann endlich jemand getan hat, konnte man zusehen wie sie immer kleiner und kleiner wurde ;-)
Und nun noch ein paar Fotos:
Die nächste Bestellung für diese Torte ließ dann auch nicht lange auf sich warten und ich durfte sie noch einmal backen. Die zeige ich euch dann ein anderes Mal.

Und nun noch ab zu Creadienstag.


Montag, 3. Oktober 2016

Kleidchen zur Geburt

In der Nachbarschaft sind in diesem Sommer ein paar Kinder geschlüpft...
Ihr habt ja bereits Nähprojekte deswegen gesehen.
Hier ist mal zur Abwechslung noch ein Geschenk von mir für eins der Mädels...
Diese Stoffkombi hatte ich ursprünglich schon einmal für diesen Schnitt geplant - es wurde aber nie umgesetzt. Jetzt sollte es aber so sein. Im Oberteil ein dünner Jeansstoff mit Sternen; gefüttert mit dem Raintrops - Baumwollstoff, aus dem auch der Rockteil ist.
Der Schnitt: von Minikrea "Spencer 4000" kam auch hier wieder zum Einsatz.
Einfach schön diese Kleider... und mittlerweile nähe ich sie fast im Schlaf!

Liebe Enya, schön, dass du da bist!
Viel Spaß damit!


Sonntag, 2. Oktober 2016

Rock und Leggings

Meine Freundin hat für ihr Patenkind eine Bestellung aufgegeben:
Eine Leggings und ein Rock - vielleicht in dem Eisköniginnenstoff?
Die Leggings habe ich nach dem Ebook "Littleleglove" von nEmadA genäht.
Die geht ratz fatz. Es gibt nur zwei Teile zum zusammennähen... Beinabschluss säumen und Hosengummi einziehen - fertig.
 
 Den Rock habe ich nach dem Ebook "Sweat Skirt" von Lin-Kim genäht. Dieses Mal habe ich den "Elsa-Stoff" mit einem zarten Flieder kombiniert - passt wunderbar!
 Beide Kleidungsstücke habe ich in Größe 116 genäht.

So, und jetzt muss ich mal noch etwas jammern...
Meine Nähmaschine ist kaputt. Und das nicht erst seit heute. Nein - es sind jetzt schon wieder vier Wochen vergangen, seit ich sie zur Reparatur gebracht habe.
Erst stand sie eine Woche unbeachtet dort im Nähmaschinengeschäft. Dann rief der Chef persönlich an, um mir mitzuteilen, dass er sie nicht selbst reparieren kann und sie einschicken muss - das hätte ja dann auch schon nach einem Tag erkannt werden! Da war ich dann schon leicht genervt - meine Maschine war ja erst im Frühjahr für vier Wochen zur Inspektion dort und seit dem kann ich die Nähwerke an meinen beiden Händen abzählen :-(
Nun ja, gestern habe ich dann nochmal angerufen, ob sie mir schon etwas sagen können - aber da habe ich wohl nur den Praktikanten erwischt, der wollte mir eine andere Maschine antreten und hat mich dann vertröstet, ich solle am Dienstag wieder anrufen.
So langsam bin ich nicht mehr nur sauer - nein ich bin echt wütend und ich weiß nicht, was dieser Laden von mir zu hören bekommt, wenn ich irgendwann meine Maschine endlich abholen kann. 
Wisst ihr, wie viele vorgeschnittene Nähprojekte mittlerweile auf meinem Nähtisch liegen? Der Stapel wächst und wächst und wächst...
Vor lauter Entzugserscheinungen habe ich letzte Woche sogar den Schal für meine Schwester fertig gestrickt, den ich ihr letzten November zum Geburtstsg geschenkt hatte :-|

*Heul* - ich will meine Maschine wieder!!!