Mittwoch, 24. Juni 2015

Leckere Sachen...

Es ist Sommer und der Garten hat reichlich Arbeit für mich...

Als erstes habe ich ein paar Liter leckeren Holunderblütensirup hergestellt.

Rezept:
4  l      Wasser
3  kg    Zucker
100 g  Zitronensäure (aus der Apotheke)
ca. 30 Blütendolden (bei mir waren es wohl noch mehr)
4         Zitronen

Den Zucker und die Zitronensäure im heißen Wasser auflösen, abkühlen lassen.
Die Blütendolden (die müssen gut riechen!!!) ausschütteln um kleine Tierchen loszuwerden und ins Zuckerwasser geben. Die Zitronen in Scheiben schneiden, ebenfalls dazu geben und alles 2-4 Tage zugedeckt an einem kühlen Ort stehen lassen. Zwischendurch immer mal umrühren.

Abgefüllt wird in mit kochendem Wasser ausgespülte, saubere Flaschen. Am besten geht das mit einem Trichter, den man mit Küchenkrepp auslegt.  Flasche verschließen oder am besten gleich als leckeren Hugo probieren ;-)
Ich habe bei dieser Menge ca. 5 Liter Sirup herausbekommen.
Und der schmeckt sooo lecker - nicht nur im Cremant - auch in Sprudel!

Als nächstes riefen unsere Johannisbeersträucher... leckere rote Beeren, die schon fast süß schmecken!
Doch bevor ich diese verarbeiten konnte, bekam ich erst einen neuen Entsafter von meinem Mann :-)
Die letzten Jahre musste immer der Entsafter von meiner Oma herhalten, aber der ist aus Alu und mit den Jahren so verkalt, dass ich da nicht mehr dran fahren kann ohne lange Zähne zu kriegen. Außerdem brauche ich den ja immer zeitgleich mit meiner Mama und da ist einer eben zu wenig...  Na ja - und jetzt habe ich einen eigenen :D
Ist er nicht schöön?
Hier entsaften bereits die schönen Beeren...

Ich habe den Saft dann gleich zu Gelee weiter verarbeitet. Einmal pur und einmal mit etwas Holunderblütensirup gemischt.

Doch das war immer noch nicht alles für die Woche...

Nein, auch Erdbeeren wollten noch zu Marmelade verarbeitet werden!
Die ist ja immer relativ schnell gekocht. Auch hierbei habe ich mal wieder etwas neues ausprobiert...
In meinem Garten gibt es Schokominze. Die riecht echt wie After Eight schmeckt :D
Von dieser habe ich einfach ein paar Blätter ins Glas getan, bevor ich die heiße Marmelade eingefüllt habe. Ich habe gestern von diesem Glas probiert und ich bin sowas von BEGEISTERT! So lecker! Das müsst ihr echt mal probieren. (Ich teile auch meine Schokominze :))
Fest steht: Ich muss diese Woche noch einmal Erdbeer-Schokominze-Marmelade kochen. Weil ein Glas nicht mal eine Woche bei mir hält...
 So, dass war meine "Hausfrauen-Woche". Bis demnächst!

Meine Wochenendtätigkeiten

Nachdem meine letzte Woche sowas von stressig war und ich wirklich so gar keine Zeit für mich hatte, gehörte der Sonntag dann mir und meiner Nähmaschine :D

Als erstes habe ich endlich die Geburtstagskronen meiner Kinder geändert, denn die Geburtstage rücken immer näher!

Wie schon angekündigt, habe ich die Kronen wieder aufgetrennt, Vlieseline aufgebügelt und alles wieder schön zugenäht. Ich habe die Klettverschlüsse etwas professioneller neu aufgenäht und natürlich neue Zahlen gestickt. 
So, und jetzt ist das endlich auch erledigt. Jetzt können die Geburtstage kommen!

Als nächstes habe ich mich schon einmal mit der Einladung für den Kindergeburtstag meiner Tochter beschäftigt. Sie feiert gerne einen Lillifee-Geburtstag und die Einladung sollte ein Schloss sein...
Wie gut, dass zufällig im letzten Heft genau dieses Schloss zum Basteln drin war. Ich habe es eingescannt und verkleinert und dann schön mit dem Farbdrucker ausgedruckt. Perfekt. 
Den Einladungstext habe ich dann auf der Rückseite des Schlosses aufgeklebt, ebenso noch die Prinzessin Lillifee und Pupsi :)

Meine Tochter ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden! (und ich hatte diesmal nicht viel Stress dabei :-))

Dienstag, 23. Juni 2015

Sonnenschutzmütze

Hier noch einmal eine Schützmütz von Annas-Country.de
Diese Mützen sind wirklich schnell genäht und sehen dabei noch voll gut aus ;-)

Diesmal war die Mütze für meinen kleinen Freund. Er brauchte sie unbedingt um auf eine große Reise in die weite Welt hinein zu gehen. Eine Mütze, die auch auf dem Kopf bleibt!!!


 Extra für den Traktor - Fan eine Traktor Stickerei an der Seite...
Bis ich hier zum Veröffentlichen komme, ist der Urlaub dann schon vorbei!
Trotzdem viel Spaß mit der Mütze und immer schön weiter meinen Namen üben ;-)

Donnerstag, 18. Juni 2015

Geburtstagstorten zum 1. Geburtstag

Das Tortenfieber hat mich letztes Jahr wirklich schwer gepackt und ich konnte es einfach nicht lassen, immer wieder wunderschöneTorten auf den Tisch zu zaubern. So natürlich auch zum 1. Geburtstag meines Patenkindes und meiner Nichte.

Bei der oberen Torte habe ich jeweils einen hellen und dunklen Biskuit für den unteren Teil gebacken und ihn mit Vanille- und Schokocreme gefüllt. Der obere Boden war nur hell.

Bei dieser Torte war der untere Teil neben einer Vanillecreme auch noch mit Kirschen gefüllt. Die Böden waren beide hell.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Geschenke zum 1. Geburtstag

Die Idee, kleinen Würmchen etwas Selbstgemachtes zu schenken finde ich einfach toll. Und so gab es zum 1. Geburtstag eine schöne Mütze zum Wenden und das passende Halstuch.
 Die waren für meine beiden Nichten

Und hier noch einmal was für Jungs




Dienstag, 16. Juni 2015

Erstausstattung

Meine liebe Kollegin wurde im letzten Winter Godi und wollte ihr süßes Patenkind mit etwas Selbstgenähtem überraschen...
...Tonia, könntest du vielleicht???...
Na klar kann ich. Sie suchte den Stoff aus und ich habe es dann in die Tat umgesetzt.
Eine wunderhübsche klitzekleine Mütze und das passende Halstuch dazu. Beides zum Wenden.


Und da ich das so eine gute Idee als Geschenk fand, bekam der kleine Mann von mir dann die passende Hose zur Geburt :-)


 Die trägt er immer noch und ist mittlerweile schon 7 Monate alt.






Donnerstag, 11. Juni 2015

Kopftücher

Da nun schon der schöne Stoff da lag, musste ich gleich damit noch andere Projekte starten.
Ich nähte für meine Tochter ein Kopftuch. 

Und ich finde es so toll, dass ich auch eins für ihre Freundin genäht habe, das hat sie ihr dann zum Geburtstag geschenkt.

Eine einfacherere Variante habe ich dann noch für mein Patenkind genäht.

Röcke

Ich habe so einen tollen Häschenstoff gekauft und noch den passenden mit Herzen
sooo schöööön...
Gefunden habe ich den im Heft von Sabrina Nähen "Kinderträume". Da waren tolle Dinge für die Kleinsten damit genäht. Da ich jetzt nur gerade keine Minibabys zum "benähen" habe und den Stoff aber trotzdem unbedingt wollte, habe ich mich nach Alternativen umgesehen und ein schönes Schnittmuster von einem Zipfelrock gefunden (Rock "Marita" von Ma Thila.
Ich habe dann diesen wunderschönen Rock geschneidert. 

 Die Glückliche, die ihn tragen darf ist nun meine Nichte :-) 

Für meine Tochter habe ich dann einen in blautönen aus Stoffresten genäht.


Mittwoch, 10. Juni 2015

Eine Wickeltasche für die Puppe

Unsere Tochter hat sich zu Weihnachten einen neuen Puppenwagen gewünscht. Im Spielwarengeschäft hat sie auch gleich einen gefunden, der ihr gefiel - er hatte nur ein Problem. Es war keine Wickeltasche dabei!!! An allen anderen Wagen, war eine dran.
Also machte ich mich auf die Suche nach einem passenden Schnittmuster und fand die MiLana Puppen Wickeltasche von Lenemenemuh. Die hat mir auf Anhieb gefallen. Dabei gabs noch die Anleitung für eine Wickelunterlage, eine kleine Windeltasche und das Schnittmuster für eine "richtige" Wickeltasche in drei Größen.
Dann ging es an die Stoffauswahl. Das war gar nicht so einfach - aber ich finde, die Stoffkombination passt.


Unsere Tochter war mit ihrem Geschen sehr zufrieden! Jetzt kann sie mit ihrer "Lisabeth" spazieren gehen und die Wickeltasche mitnehmen.
Natürlich kommt sie auch anderweitig zum Einsatz. Wir hatten sie als Krankenhaustasche dabei - mit viel Stauraum für Bücher und Kuscheltiere.

 Einen schönen Abend noch...