Dienstag, 30. August 2016

Kleidchen im Partnerlook

Meine Tochter hatte sich auf dem Stoffmarkt im Frühjahr Indianerstoff ausgesucht. Daraus wollte sie unbedingt ein Kleid haben.
Und ich habe es tatsächlich zu ihrem Geburtstag geschafft, dieses Kleid auf zu nähen :-D
 Wie das Kleid aussehen sollte, wusste ich genau. Ich habe dazu den passenden Schnitt von Lillesol&Pelle gefunden: "Herbstkombi"
Diesen Schnitt habe ich dann sommertauglich abgeändert, indem ich die Arme einfach weggelassen und den Halsausschnitt und die Armausschnitte einfach gesäumt habe.
Und da die "Lisabeth" auch nicht leer am Geburtstag ausgehen sollte, habe ich für sie das gleiche Kleidchen auch noch einmal genäht. Dazu habe ich das Schnittmuster einfach auf dem Kopierer verkleinert, bis es gepasst hat.
Der Puppenmami und "Lisabeth" haben ihre Kleider sehr gut gefallen...

Habt eine schöne Woche


Samstag, 27. August 2016

Noch ein T-Shirt

Und auch dieses T-Shirt bekam unser Sohn zum Geburtstag. 
Ich fand diesen Stoff bei der Vorstellung von Stoff&Liebe so schön und war so enttäuscht, dass er ausverkauft war...
Doch dann wenn man nicht damit rechnet und zufällig auf deren Seite herumstöbert, tauchen dort nach Wochen Reste auf und er war wieder lieferbar. Ich musste ihn also sofort haben!!!
 Als Schnittmuster habe ich ebenfalls das Shirt von B*inspired genommen, nur ohne Knopfleiste und ohne Tasche.
Ist der Stoff nicht toll???
Ich habe ihn schon wieder nachbestellt. Ich muss mir auch was daraus nähen...

Freitag, 26. August 2016

Geburtstagsgeschenk

Natürlich bekam unser Sohn auch ein Geschenke...
Er hatte sich bei mir ein T-Shirt mit kleinem Säckchen auf der Brust gewünscht.
Diesen schönen Comicstoff habe ich schon länger für ihn gekauft und auch das passende Schnittmuster war schnell gefunden. In der Zeitschrift B*inspired by Poppy habe ich dieses Shirt gefunden.
 Mit diesem T-Shirt habe ich voll ins Schwarze getroffen. Das gefällt ihm richtig gut!

 

Donnerstag, 25. August 2016

Lego Geburtstag Teil II

Und weiter gehts...
Als Türschild hat er sich eine Acht aus Legosteinen auf eine weiße Legoplatte gebaut.
Die hängten wir an der Haustür auf.
 Den Schriftzug "Happy birthday" habe ich im Internet gefunden. Den konnte man sich for free herunterladen und ausdrucken. Hab ich dann doch glatt gemacht ;-)
Die Tischdeko finde ich extrem cool. Die Idee dazu kam mir erst 30 Minuten bevor die ersten Gäste kamen: Ich habe erst  blaues Packpapier als Tischdecke ausgerollt und darauf die Straßenplatten von Lego gebaut. Nun noch schnell ein paar Legoautos und Häuser zusammengesucht und diese darauf verteilt. Fertig und lädt ein zum Spielen!!!

Spiele wäre dann auch schon das nächste Stichwort:
Als erstes durfte sich jeder eine Legokette bauen:
Dazu bekam jeder einen Legostein, in den wir zwei kleine Löcher an der schmalen Seite gebohrt hatten., einen Kegelstein und eine Schnur.
Als erstes musste die Schnur durch die zwei Löcher und dort zusammengeknotet werden.
Dann wurde der Kegelstein über beide Schnüre gezogen und dahinter erneut geknotet, damit der Stein nicht mehr rausrutschen kann.
Zum Schluss durfte der Legostein dann noch mit kleinen runden Steinchen geschmückt werden. Fertig.

Als nächstes gab es ein Schätzspiel.

Ich hatte Legosteine in ein Schraubglas gefüllt und versiegelt (links im Bild).
Nun durfte jeder schätzen, wie viele Steine in dem Glas sind. 
Zwischendurch fand noch ein Malwettbewerb statt - 
wer den schönsten Legomenschen malt. 
(auch diese Malvorlage gibts kostenlos im Internet)

Und als Höhepunkt gab es dann schließlich noch einen Legobauwettbewerb.
Hierfür bekam jedes Kind sein "Mitgebsel". In unserem Fall eine kleine Packung Lego. Für die Jungs eine Packung mit einem Fahrzeug, für die Mädels eine Packung von Lego Friends. Wer erste(r) wird, bekommt einen Preis.
Natürlich gab es auch für die Gewinner des Malwettbewerbs und des Schätzspiel einen Preis.

Zwischen den einzelnen Spielen suchten die Kinder immer das Weite und spielten Fußball, auf dem Spielplatz oder Fangen.
Ich war sehr positiv überrascht, wie harmonisch und stressfrei dieser 8. Kindergeburtstag ablief. Wenn ich da an meinen 8. Geburtstag denke...

e+b-herzlicheingeladen-200

Mittwoch, 24. August 2016

Lego Geburtstag Teil I

So, mit über einem Monat Verspätung folgen nun die Fotos vom Lego-Geburtstag unseres nun schon 8 Jährigen... 

Fangen wir mit dem Kuchen an.
Der musste natürlich irgendwas von Lego sein.
Collin hat sich für einen Legokopf entschieden, aus dem Legosteine herausquellen.
Gebacken habe ich wieder mal meinen Nutellakuchen. Der eignet sich einfach am besten, da er gut das Gewicht vom Fondant tragen kann und er hält sich auch bei warmen Temperaturen ohne Kühlschrank lange.
Ich habe den Teig auf zwei 20 cm Backformen aufgeteilt, damit ich den Kuchen in die Höhe bauen kann.  
Gefüllt habe ich den Kuchen mit Ganache, damit ein wenig Abwechslung ins Spiel kommt.
Den "Kopf" habe ich einmal mit gelbem Fondant überzogen.
Um die Legosteine ohne viel Aufwand herzustellen zu können, 
habe ich mir Silikonformen gekauft.
Da drückt man einfach den Fondant hinein und schon ist die Form fertig :-) 
Damit die Legosteine in allen Lagen "kleben", habe ich sie auf der Rückseite mit einem Wattestäbchen mit etwas Wasser befeuchtet.
 Den grünen Boden habe ich einmal über eine große Legoplatte gerollt, damit er auch Noppen hat.
 Auch kleine Legomännchen habe ich mit den Formen aus Fondant gebastelt und die auf dem Kuchen verteilt (man muss sie auf den Fotos allerdings suchen).

Mein Sohn war begeistert und seine Freunde und Freundinnen auch :D

e+b-herzlicheingeladen-200

Dienstag, 23. August 2016

Hosen zur Geburt

Wie ich vor längerer Zeit ja schon einmal festgestellt habe, kommen die Babys ja heutzutage so plötzlich auf die Welt... 
Auch das Baby, für das diese Hosen sind, ist mittlerweile schon gute drei Monate :-D
Für den jungen Mann habe ich einmal eine Pumphose genäht: 
"Pi-Pa-Pinguin" aus dem Heft Kinderträume
Bei der Stoffauswahl konnte ich mich aus meiner Resteschublade bedienen. Endlich fanden diese schönen Stoffe noch eine sinnvolle Verwertung...
Das hellblau der Bündchen lockert die Hose schön auf.


 Für die zweite Hose habe ich mich wieder dem Schnitt "Jogging Rockers" von mamahoch2 bedient.
Den Stoff mit den Segelbooten hatte ich eigentlich für mein Patenkind gekauft. Ich fand ihn einfach nur toll. Hier habe ich ihn mit petrolfarbenem Bündchen kombiniert.


 Und da noch genügend Stoff übrig war, bekam Timo dann natürlich auch noch seine Hose.
Der gleiche Schnitt nur die Bündchen in einem anderen Blauton und schon eine Nummer größer...







Montag, 22. August 2016

Mütze und Halssocke

So, nun muss ich erst mal Altlasten aufarbeiten. Es hat sich einiges angesammelt, was ich euch zeigen muss. Alles nix, wenn man keine Zeit hat, sich regelmäßig an den PC zu setzen...
Hier jetzt eine Mütze und die passende Halssocke für den Freund meiner Kinder.
Er durfte sich im Urlaub einen Stoff aussuchen, der ihm gefällt. Und, er hat sich für den schönen Schildkröten-Stoff entschieden. Er mag Schildkröten und der hier war dann gerade passend.
Das Nähen durfte ich dann übernehmen ;-)


Als Schnittmuster diente mir wieder der Jersey Beanie von Hamburgerliebe
 

 und die Halssocke von www.olilu.de
Der neue Besitzer hat sich sehr gefreut. Das ist jetzt seine Lieblingsmütze :-D

Freitag, 19. August 2016

Kissen für Oma

Heute zeige ich euch wieder ein Kissen, das ich für eine Bekannte genäht habe.
Die Vorgabe: Ein Kissen für Oma - Farben egal.
Auf Anhieb fand ich diesen grün gestreiften Stoff passend für eine ältere Dame. Damit das grün aber nicht das komplette Kissen ausfüllt, habe ich mich für den Tropfenstoff als Kombistoff entschieden.
Das "Reserviert für" habe ich mit den Schriften meiner Stickmaschine gestickt.
Die "OMA" habe ich appliziert. Die Datei stammt wieder einmal von www.rock-queen.de.
Links und Rechts von "OMA" war nun noch so viel Platz, dass ich auf  jeder Seite noch  eine Blumenwiese gestickt habe (ebenfalls von rock-queen).
Die Rückseite habe ich komplett in dem grün-weißen Streifenstoff genäht.
Gefüllt habe ich das Kissen mit einem fertigen Kissenrohling in Größe 40 x 60 cm.

Der Oma gefällt ihr neues Kissen und meine Bekannte war froh ein so originelles Geburtstagsgeschenk überreichen zu können.