Freitag, 20. Januar 2017

Schals für meine Freundinnen

Wie versprochen, zeige ich euch heute die Schals für meine Freundinnen.
Da ich von der Stoffkombi so begeistert war, habe ich gleich noch eine Ladung bestellt und mich auch gleich ans Werk gemacht.
Ich wollte schon länger einen Wickelschal mit Knebelverschluss ausprobieren... 
Warum also nicht jetzt! 
Ich habe jedem Stoff ca. 35 cm hoch über die gesamte Breite zugeschnitten.
Bei einem Schal habe ich von der Häkelspitze mit eingenäht, bei dem anderen nicht.
Den Knebelverschluss habe ich erst ganz am Schluss auf beide Stofflagen aufgenäht, weil der Strickstoff allein zu "instabil" für diesen Verschluss war.
So hatte ich ein originelles, selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk, über das sich beide sehr gefreut haben :-)
So einen Schal mit Knebelverschluss muss ich mir auch noch nähen...
 ... wenn ich mal wieder Zeit dafür habe ;-)

Liebe Grüße
Tonia

Donnerstag, 19. Januar 2017

Ein Dreieckschal für mich

Ich habe mir letztes Jahr vor Weihnachten bei einem meiner Lieblings-Stoffgeschäfte (im Internet), bei Grinsestern ein Weihnachtsgeschenk gegönnt.
Ich war ja so gespannt was drin war...
Als es dann mitte Dezember bei mir ankam, hielt ich es ja fast nicht aus, das Paket nicht zu öffnen :D
Boah, ich bin immer wieder aufs Neue begeistert, mit wieviel Herzblut die ihre Pakete packen. So schön. Immer noch ein paar Sternchen drin und einen Tee... 
Da bekommt man immer wieder Lust, gleich nochmal zu bestellen, einfach weil es so viel Spaß macht, so schöne Päckchen zu öffnen!
Na ja, auf jeden Fall war in dem Paket ein toller silbergrauer Strickstoff und ein kuschelig schwarzer Kuschelsweat. Dazu noch schwarze Häkelspitze, Endlosschleifen, ein Armband,...
Und eine Anleitung um einen schönen Dreieckschal aus diesem Material zu zaubern.
Das habe ich dann doch gleich mal in die Tat umgesetzt.
Was soll ich sagen: genau meine Farben - und es glitzert!
 Und so einen kuscheligen Schal habe ich in diesem Jahr auch echt noch gebraucht.
Für mich nähe ich ja meist immer als Letzte...
Tja, und weil mir der Schal und der Stoff mit diesen Farben so gut gefallen hat, habe ich doch tatsächlich das Gleiche gleich noch einmal bestellt...
... um für meine Freundinnen auch einen Schal zu nähen!

Aber die zeige ich euch dann morgen!
Ab damit zu Rums!

Bis bald
Tonia


Mittwoch, 11. Januar 2017

Weihnachtskarten - Weihnachtsgeschenke

Meine Weihnachtskarten habe ich in diesem Jahr - wie soll es auch anders sein ;-) genäht:
Dazu habe ich aus Architektenpapier und Pergamentpapier mit Glitzerpunkten  Sterne in verschiedenen Größen ausgeschnitten und sie auf einem schwarzen Fotokarton arrangiert.
Dann bin ich einfach mit der Nähmaschine drüber und habe sie somit auf dem schwarzen Karton fixiert. Die blauen Sternchen habe ich vorher mit einem Klebepunt auf jeweils zwei Sternen fixiert. Das schwarze Papier habe ich dann auf pastellfarbenen Kartenrohlingen aufgeklebt.
Mit silbernem Stift dann überall noch Frohe Weihnachten drauf geschrieben - und fertig!
Ich fand sie soooo toll!!!

So habe ich mir auch Sterne für an die Fenster genäht.
Dazu habe ich je zwei Sterne in der gleichen Größe aus Archtiktenpapier ausgeschnitten, dazwischen Glitzer und Sternchen und dann außenherum zugenäht.
Damit ich nicht den Faden zum Aufhängen mit der Hand durchfädeln musste, habe ich auch noch die Sterne aneinandergenäht.
Auf die Sterne habe ich dann die ersten Zeilen von Weihnachtsliedern mit Silberstift geschrieben - sieht so gut aus wie gekauft. War nur wesentlich billiger ;-)

Die Weihnachtsgeschenke für die ErzieherInnen und die Lehrerin habe ich in diesem Jahr einmal nicht fertig gekauft, sondern selbst gemacht.
 In diesem Jahr gab es selbstgemachte gebrannte Mandeln aus dem Thermomix.

Rezept:
200 g Mandeln
10 g Butter
80 g brauner Rohrzucker
> alles in den Mixtopf geben und 
5 Min./Varoma/Linkslauf/Sanftrührstufe rühren.
Dann
10 g Wasser
> zugeben und 
10 - 12 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 1 mit aufgesetztem Messbecher weiterrühren.
Danach auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und für ein paar Minuten bei ca. 180 - 200° C knusprig backen.

Hhmmmm... Ich weiß nicht wieviele Mandeln ich in der Adventszeit gegessen habe :D
Im Depot habe ich diese schönen kleinen Stern- und Tannenbaumschälchen gefunden. 
Die hatten die richtige Größe für ein paar Mandeln...
In Geschenkfolie eingepackt, mit einem schönen Band und einer kleinen Zuckerstange verziert, hatte ich so eine kleine Aufmerksamkeit, die viel daher machte.

Bis bald...
 

Dienstag, 10. Januar 2017

Kissen für eine Prinzessin

Meine Freundin hat mich damit beautragt, für ihre Freundin ein Kissen zu nähen.
Stichworte: Prinzessin, pink, Einhorn, glitzer,...
Also ganz so, wie es mir auch gefallen würde ;-D
Mit der Stoffauswahl tat ich mir etwas schwer, immerhin ist diese Freundin ja auch schon erwachsen - etwas neutraler sollte es da meiner Meinung nach schon sein.
Irgendwann fiel mir dann ein Stück von dem grauen Steppstoff in die Hand und ich fand, dass darauf der Schriftzug "Prinzessin" einen optimalen Platz hat!
Das habe ich auch gleich umgesetzt. Die Schrift heißt "Schönschrift 8". 
Wo ich sie her habe, weiß ich aber nicht mehr.
Die kleine Krone kommt natürlich wieder von rock-queen...
Das Einhorn stammt ebenfalls von rock-queen. Da gab es just an dem Tag der Bestellung dieses wunderschöne Giga-Einhornset :D 
Das Einhorn habe ich links und rechts mit Spitzenband eingefasst.
Dieses schöne Glitzerpaillettenband habe ich im Depot gefunden. Das passt so wunderbar darauf!!!
 Die Rückseite ist zusammengewürfelt aus den zwei Stoffen von der Vorderseite und noch einer weiteren.
Als kleines Mitgebsel von mir gab es dann noch einen Einhorn-Anhänger - natürlich mit meinem Label dran :-)
Dieser Anhänger war auch bei dem Giga-Einhornset dabei und wird auch komplett auf der Stickmaschine gearbeitet.

Viel Spaß mit dem neuen Kissen :D

Liebe Grüße
Tonia

Ab zu Creadienstag!





Montag, 9. Januar 2017

Adventskalender 2016

Und hier noch die Adventskalender unserer Kinder...
Für unseren Großen habe ich diesmal einen genäht.
Dazu habe ich mir von ginihouse3 den "XMAS Kalender - ITH" gegönnt
 Die 24 Häuschen habe ich dann nur mit der Stickmaschine genäht. 
Das war ziemlich einfach und hat total viel Spaß gemacht :-)
 Mein Sohn konnte es gar nicht erwarten, bis endlich 24 Häuschen fertig waren.
Aber da ja nicht jedes gleich aussehen sollte, musste ich mir immer die Stoffzusammenstellung überlegen und für ein Haus habe ich ca. 20 - 25 Minuten gebraucht.
Aufgehängt habe ich ihn dann auf schönen Stöcken in verschiedenen Größen und diese dann in Form eines Tannenbaumes zusammengebunden.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und meine Kinder waren es auch ;-)

Nächstes Jahr wird meine Tochte den auch in schönen Rosa- oder Lilatönen bekommen ...
Dann hat der Lillifee-Kalender ausgedient...
 Aber für dieses Jahr hatte sie ihn sich noch gewünscht...


Und hier noch der Adventskalender, den ich im Kindergarten gebastelt habe...
Süße Engel aus Kaffeebechern :-)



 Liebe Grüße
Tonia





Sonntag, 8. Januar 2017

Rückblick Adventszeit

Wie versprochen will ich euch auch meine Adventskalender für die Kids und meinen Adventskranz nicht vorenthalten - auch wenn die Sachen nun schon wieder weggeräumt werden...
Wie bereits im Jahr zuvor habe ich wieder die alte gekalkte Bierkiste aus Holz als Adventskranz.
Da das Moos vom letzten Jahr nicht mehr schön war und mir die Zahlen aus Papier auch nicht mehr gefallen haben, wurde beides kurzerhand ausgetauscht.
 Die Zahlen habe ich auf weißen Filz gestickt und diese dann auf einen grauen Filzstern geklebt
 Stickdatei: Geburtstagszahlen von rock-queen
Verzier habe ich sie dann noch mit einem silbernen Sternchen und silbernen Bändern
Die Befestigungsschlaufe habe ich dnn um den Kerzenhalter gelegt und somit war sie unter der jeweiligen Kerze fixiert.
 Der 1. Advent
 Der 2. Advent
Der 3. Advent
Der 4. Advent

Und wenn wir schon dabei sind - hier ist noch mein Tannenbaum 2016

 Liebe Grüße
Tonia