Dienstag, 16. Februar 2016

Tauftorte

Letzten Sonntag haben wir die Taufe von meinem Patenkind gefeiert.
Natürlich war ich wieder für die Torte zuständig ;-)
Voilà:
Diesmal gab es eine bunte Torte im wahrsten Sinne des Wortes. 
Da das Thema "Fische" sich durch alle Bereiche der Deko zog, sollten diese auch auf der Torte nicht fehlen...
Und Fische gehören nun mal ins Wasser. Also habe ich mir überlegt, die Biskuitschichten der Torte in verschiedenen Blautönen einzufärben.
Das habe ich dann auch gemacht. Ich habe drei Biskuitböden mit je 2 Eiern gebacken, damit sie nicht zu hoch werden und habe in den Teig unterschiedliche Mengen der blauen Farbpaste gegeben.
Als Füllung habe ich eine Schokoladencreme gewählt und bevor ich die Torte mit Fondant überzogen habe, habe ich ihn noch einmal mit einer Schokoglasur überzogen.
Die komplette Deko besteht aus Fondant. 
 

Nun noch etwas zum Schmunzeln...
 Vielleicht hätte ich, bevor ich die ganze Torte innen blau färbe, über die Wirkung der blauen Farbe auf die Menschen nachdenken sollen... :D
Es war lustig mitanzusehen, wie sich die Kinder auf die Torte gestürzt haben und voller Freude diesen Kuchen gemampft haben. Und je älter die Leute wurden umso skeptischer traten sie dem Ganzen gegenüber. 
Die Farbpaste verändert ja nicht den Geschmack eines Kuchens. Aber das Aussehen spielt eine enorm große Rolle dabei, ob man etwas ohne Bedenken essen und genießen kann oder aber auch nicht.
Nachdem die ältere Generation dann beobachtet hat, dass die Jungen es alle überleben, blauen Kuchen zu essen, durfte meine Mama dann auch Tortenstücke für die Älteren schneiden. Hier ist anzumerken, dass meine Mama es schafft, Kuchenstücke so dünn zu schneiden, dass man fast die Zeitung durch lesen kann ;D
Ich musste ziemlich grinsen während der Kaffeezeit. Hier hätte man entweder seine Doktorarbeit in Psychologie drüber schreiben können (Manu ;D) oder die versteckte Kamera engagieren. 
Es war einfach köstlich...

... nur meine Tochter hat tatsächlich kein Stück von diesem "giftigen" Kuchen probiert. Aber die Arme lag auch am Sonntag mit Magen-Darm auf der Couch und konnte gar nicht mitfeiern :(

Hier noch ein Blick auf meine "Kindtaufsbonbons" für die Gäste:
Passend zur Tischdeko :-)

 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf viele Nachrichten von euch!