Mittwoch, 24. August 2016

Lego Geburtstag Teil I

So, mit über einem Monat Verspätung folgen nun die Fotos vom Lego-Geburtstag unseres nun schon 8 Jährigen... 

Fangen wir mit dem Kuchen an.
Der musste natürlich irgendwas von Lego sein.
Collin hat sich für einen Legokopf entschieden, aus dem Legosteine herausquellen.
Gebacken habe ich wieder mal meinen Nutellakuchen. Der eignet sich einfach am besten, da er gut das Gewicht vom Fondant tragen kann und er hält sich auch bei warmen Temperaturen ohne Kühlschrank lange.
Ich habe den Teig auf zwei 20 cm Backformen aufgeteilt, damit ich den Kuchen in die Höhe bauen kann.  
Gefüllt habe ich den Kuchen mit Ganache, damit ein wenig Abwechslung ins Spiel kommt.
Den "Kopf" habe ich einmal mit gelbem Fondant überzogen.
Um die Legosteine ohne viel Aufwand herzustellen zu können, 
habe ich mir Silikonformen gekauft.
Da drückt man einfach den Fondant hinein und schon ist die Form fertig :-) 
Damit die Legosteine in allen Lagen "kleben", habe ich sie auf der Rückseite mit einem Wattestäbchen mit etwas Wasser befeuchtet.
 Den grünen Boden habe ich einmal über eine große Legoplatte gerollt, damit er auch Noppen hat.
 Auch kleine Legomännchen habe ich mit den Formen aus Fondant gebastelt und die auf dem Kuchen verteilt (man muss sie auf den Fotos allerdings suchen).

Mein Sohn war begeistert und seine Freunde und Freundinnen auch :D

e+b-herzlicheingeladen-200

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf viele Nachrichten von euch!