Mittwoch, 4. Januar 2017

Die kleine Raupe Nimmersatt

Wie versprochen folgt heute die Torte zum 1. Geburtstag
Ich sollte nur eine kleine Torte machen...
Also habe ich sie in der 20er Form gebacken - und dann wirkt sie nochmal so süß :D
 Gebacken habe ich einen Biskuit, den ich mit Schokoladencreme gefüllt habe.
 Den Biskuit habe ich mit Vollmilchganache überzogen und darüber kam dann die weiße Fondantdecke (die kaufe ich mittlerweile immer fertig ausgerollt).
 Um die Marmorierungen in den Fondant zu bekommen, habe ich immer verschiedene Farben gemischt. Die aber nur so lange miteinander verknetet, damit die Maserungen noch zu sehen sind.
 Die Raupe habe ich mit Hilfe eines Glases "ausgestochen". Alle anderen Formen habe ich frei Schnauze mit dem Messer zurecht geschnitten.
 Die Buchstaben habe ich dann wieder ausgestochen.
Da auf der Kuchenplatte nun noch so viel Platz war, habe ich aus den restlichen Fondantstücken kleine Kugeln gerollt und diese dann auf der Kuchenplatte festgedrückt.

Hhmmm. Und sie hat soooooo lecker geschmeckt.

Davon hat auch eine Freundin meiner Schwester gegessen und gleich eine Torte für die Taufe ihres Patenkindes bestellt...
Gleicher Boden - gleiche Füllung, nur in groß ;-)

Liebe Grüße
Tonia

1 Kommentar:

  1. Die ist wirklich super schön geworden. Und die bunten Kreise aus Fondantresten, das ist eine wirklich gute Idee.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf viele Nachrichten von euch!